zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2020.02.18 | Klimafitte Gärten

Gärten Klimafitt machen !

140 „BotschafterInnen des Frühlings“ interessierten sich für „Klimafitte Gärten“ im vollen Festsaal des Rathauses am Do, 14.2.2020.
Robert Lhotka von „Natur im Garten“ zeigte mit seinem hochaktuellen Vortrag  „unsere Grünräume in Zeiten des Klimawandels“ auf , was jeder einzelne in seinem Grünraum und Garten beitragen kann.
Höhepunkt des Abends war die Vorstellung von 4 Böheimkirchner Naturprojekten, in denen es ganz besonders auch um die Einbeziehung der nächsten Generation für nachhaltige Natur- und Gartenbewirtschaftung, regionalen Gemüseanbau und „Erlebnisgartln“ ging.

weiterlesen
2020.02.18 | Klimafitte Gärten-Michaela Marold, Robert Lhotka „Natur im Garten“, Florian Buchinger und Tatjana Effenberger -„Retour zur Natur“, Jürgen Jedlicka und Marlene Kliment-Jedlicka- „Das Gartl“, Michael Kietreiber- „Grünzeug vom Feld“, Josef Hayden-Biodiversivitätsvermittler, Maggie Dorn-Hayden UGR, Johann Hell Bgm.Michaela Marold, Robert Lhotka „Natur im Garten“, Florian Buchinger und Tatjana Effenberger -„Retour zur Natur“, Jürgen Jedlicka und Marlene Kliment-Jedlicka- „Das Gartl“, Michael Kietreiber- „Grünzeug vom Feld“, Josef Hayden-Biodiversivitätsvermittler, Maggie Dorn-Hayden UGR, Johann Hell Bgm. Zoom

2020.01.31 | Rettet das Dorf

"Rettet das Dorf " NÖ-Premiere mit Regisseurin Teresa Distelberger


Donnerstag, 5. März 2020
19:30 Uhr
Festsaal im Rathaus Böheimkirchen

Das Dorf ist Glück. Das sagen die Bilder, die wir davon im Kopf haben - ein Hauptplatz als lebendiger Mittelpunkt, eine Greißlerin, ein Wirtshaus, und am Rand der Blick auf Wiesen und Bauernhöfe. Doch die Landflucht stellt das Dorf auf die Probe: die Jungen ziehen weg, die Betriebe müssen schließen, die Geschäfte stehen leer.

weiterlesen
Wie aber kann das lebendig bleiben, was ein Dorf ausmacht? RETTET DAS DORF zeigt neue Perspektiven und Potentiale und erzählt von Menschen, die mit ihren Ideen zu einer Entwicklung beitragen, die das Dorf weiterleben lässt: "Es braucht nur zwei, drei Menschen, die brennen für eine Sache. Und die muss man auch lassen!"

Download

2020.01.13 | BÖ Kulturell ZWO3WIR

„Königin sein“
Das aktuelle Programm der A-cappella-Gruppe Zwo3wir
Freitag, 21. Februar 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Im neuen Bühnenprogramm „Königin sein“ von zwo3wir nimmt Sie das A-cappella-Quintett mit auf eine Reise in die Welt der Fantasie, wo in der Wüste Rosen wachsen, die Ampel des Lebens immer auf grün steht und Bässe Arien trällern. Wer vokale Popmusik sucht, ist hier richtig. Mit druckvoller Beatbox, wummernden Bässen und fabelhaften Arrangements interpretiert die Vokalband bekannte Hits und erzählt mit ihren Eigenkompositionen märchenhaft vom Leben.
zwo Frauen, 3 Männer und ein wir-Gefühl, das ab der ersten Minute auf das Publikum überspringt.

Vorverkauf: € 25,--
Abendkasse: € 29,--, SchülerInnen, Lehrlinge, Studierende bis 24: € 18,--
Download

weiterlesen

2019.12.11 | Pass beantragen - Zeit sparen

Reisepass beantragen – Zeit sparen
 
Jeder sechste Reisepass läuft 2020 ab
Im Jahr 2020 verlieren im Verwaltungsbezirk St.Pölten ca.11.500 Reisepässe ihre Gültigkeit. Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang in den Passämtern kommen. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.
Es empfiehlt sich daher, rechtzeitig vor jedem geplanten Urlaub zu kontrollieren, wie lange der Reisepass noch gültig ist. Wer einen Reisepass/Personalausweis besitzt, der 2020 abläuft, sollte seinen neuen Pass/Personalausweis nach Möglichkeit in den antragsschwächeren Monaten von Dezember 2019 bis März 2020 beantragen - das spart Zeit.

weiterlesen
Die Behörden sind bemüht die Wartezeiten bei der Antragstellung so kurz wie möglich zu halten. Doch wer länger zuwartet, muss damit rechnen, dass es zu längeren Wartezeiten kommt.
Grenzübertritt – Reisedokument – Passpflicht
Bei jedem Grenzübertritt wird ein Reisedokument benötigt. Dies gilt auch bei Reisen in Schengen-Staaten und auch bei kurzen Fahrten ins Ausland.
Reisedokument ist der Reisepass oder bei Reisen innerhalb der EU auch ein gültiger Personalausweis. Der Führerschein ist kein Reisedokument, ebenso wenig der Identitätsausweis.
Ein Reisedokument muss – wenn es für den Grenzübertritt verwendet wird – immer auf den aktuellen Namen lauten.
3 Schritte zum neuen Reisepass(Personalausweis)
  • Die Beantragung ist bei jeder österreichischen Passbehörde (Magistrat oder Bezirkshauptmannschaft) unabhängig vom Wohnsitz möglich. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, in einigen niederösterreichischen Gemeinden Anträge für Reisepässe und Personalausweise einzubringen. Voraussetzung dafür ist ein Wohnsitz in der ermächtigten Gemeinde.
  • Wichtig ist die Mitnahme eines aktuellen Passfotos, das den internationalen Kriterien entspricht (siehe: www.bmi.gv.at/passbild). Bringen Sie außerdem Ihren derzeitigen Reisepass (Personalausweis) zur Antragstellung mit. 
  • Gebühren
  • Reisepass: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 12 Jahren 30,00 Euro, Personen ab 12 Jahren 75,90 Euro.
  • Personalausweis: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 16 Jahren 26,30 Euro, Personen ab 16 Jahren 61,50 Euro.
Bitte berücksichtigen Sie eine Produktionsdauer ihres Reisedokuments von ca. 5 Werktagen, vorausgesetzt der jeweilige Antrag ist auch vollständig! Fehlende Unterlagen führen zu einer längeren Produktionszeit.
Informationen zur Ausstellung eines Reisepasses erhalten Sie in Ihrem Bürgerbüro oder unter http://www.noe.gv.at/noe/St-Poelten/Bezirkshauptmannschaft_St._Poelten.html
sowie auf oesterreich.gv.at unter
https://www.oesterreich.gv.at/themen/dokumente_und_recht/reisepass/Seite.020100.html oder auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter
https://www.noe.gv.at/noe/Persoenliche-Ausweise-Dokumente/Reisepass.html
Weiterführende Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres unter www.bmeia.gv.at.
2019.12.11 | Pass beantragen - Zeit sparen-

2019.12.09 | Wohnungsinfo

ZUHAUSE IM WIENERWALD

Geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption mitten im Grünen.
3071 Böheimkirchen, Obere Hauptstraße 24.
Wohnungen (dzt. in Bau) von 49 – 84 m2 zzgl. 1 Freifläche, Niedrigenergie-Standard, HWB-ref: 32,3 kWh/m2a, fGEE: 0,65
Monatliche Miete: ab € 460,- (excl. Garage), Eigenmittelbedarf € 28.300,-
www.frieden.at
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

weiterlesen

NACH OBEN