zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2019.12.09 | Neujahrskonzert

Neujahrskonzert
mit dem Ballhausorchester Wien

Freitag, 03. Jänner 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Die neun MusikerInnen – vorwiegend Mitglieder der „Tonkünstler NÖ“ – bringen auch heuer unter der musikalischen Leitung von Judith Steiner ein buntes Programm mit Werken von u.a. Mozart, Lanner, Beethoven und Strauß in den Festsaal der Marktgemeinde Böheimkirchen.

Ticketinfo:
Vorverkauf 20,- / Abendkasse 25,-
Vorverkauf: oeticket.com-Vorverkaufsstellen (Trafiken u. Banken) // online: oeticket.com // Bürgerservice Böheimkirchen, Marktplatz 2// Café Bachinger, Marktpl. 3
Freie Platzwahl / Einlass 30 Minuten vor Beginn
Gastrozone ab 18:30 Uhr geöffnet


Download


weiterlesen

2019.11.23 | Weihnachtssingen im Advent

Weihnachtssingen im Advent

"O HEILAND REISS DIE HIMMEL AUF"

Sonntag, 15. Dezember 2019
16.00 Uhr
Pfarrkirche Böheimkirchen

Mozartchor/Leitung: Matthias Schwetz
Frauenchor/Leitung: Gitti Damböck
Temperamente-Chor/Leitung: Jorge Luis Nazrala-Favier
Instrumentalensemble: Musica Riservata

Eintritt frei. Freie Spenden.

weiterlesen

2019.11.19 | BÖ Kulturell Vorschau Frühjahr 2020

Neujahrskonzert
mit dem Ballhausorchester Wien
Freitag, 03. Jänner 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Die neun MusikerInnen – vorwiegend Mitglieder der „Tonkünstler NÖ“ – bringen auch heuer unter der musikalischen Leitung von Judith Steiner ein buntes Programm mit Werken von u.a. Mozart, Lanner, Beethoven und Strauß in den Festsaal der Marktgemeinde Böheimkirchen.
Vorverkauf: € 20,- / Abendkasse: € 25,--


„Königin sein“
Das aktuelle Programm der A-cappella-Gruppe   Zwo3wir
Freitag, 21. Februar 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Im neuen Bühnenprogramm „Königin sein“ von zwo3wir nimmt Sie das A-cappella-Quintett mit auf eine Reise in die Welt der Fantasie, wo in der Wüste Rosen wachsen, die Ampel des Lebens immer auf grün steht und Bässe Arien trällern. Wer vokale Popmusik sucht, ist hier richtig. Mit druckvoller Beatbox, wummernden Bässen und fabelhaften Arrangements interpretiert die Vokalband bekannte Hits und erzählt mit ihren Eigenkompositionen märchenhaft vom Leben.
zwo Frauen, 3 Männer und ein wir-Gefühl, das ab der ersten Minute auf das Publikum überspringt.
Vorverkauf: € 25,- / Abendkasse: € 29,--, SchülerInnen, Lehrlinge, Studierende bis 24: € 18,--
Homepage: zwo3wir

Ensemble Astor
Freitag, 20. März 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Petra Mayerhofer (Klavier), Paula Rahbari (Violine), Taner Türker (Violoncello) und Reinhold Riegler (Bratsche) bringen Wolfgang Amadeus Mozarts Quartett in g-Moll KV 478, Gustav Mahlers Klavierkonzert in a-Moll und Antonín Dvořáks Quartett in D-Dur op. 23.
Vorverkauf: € 13,- / Abendkasse: € 16,--, SchülerInnen, Lehrlinge, Studierende bis 24: € 5,--, Kinder unter 14 J. in Begleitung von Eltern: Frei

weiterlesen

2019.06.24 | Auszeichnung Blasmusik Böheimkirchen

Die Blasmusikkapelle Böheimkirchen wurde im Rahmen eines Festaktes durch Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner für ihre musikalischen Erfolge mit dem "Ehrenpreis in Bronze" ausgezeichnet.

weiterlesen
2019.06.24 | Auszeichnung Blasmusik Böheimkirchen-Landesobmann des NÖ Blasmusikverband Dir. Peter Höckner, Kapellmeister Matthias Schwetz, Landeshauptfrau Mag.a. Johanna Mikl-Leitner, Obmann Stefan Pfeiffer, Bgm. Johann HellLandesobmann des NÖ Blasmusikverband Dir. Peter Höckner, Kapellmeister Matthias Schwetz, Landeshauptfrau Mag.a. Johanna Mikl-Leitner, Obmann Stefan Pfeiffer, Bgm. Johann Hell Zoom

2019.05.15 | 5. Bürgermeisterwanderung nach Schloß Totzenbach

Am Samstag, dem 11. Mai fand die fünfte Bürgermeisterwanderung, geführt von unseren Heimatkundler Manfred Hartl und Bürgermeister Johann Hell statt. Die Wandergruppe fand sich um 13:30 auf der wunderschönen Dachterrasse des Rathauses ein. Nach einer kurzen Begrüßung ging es los. Die Wegstrecke führte diesmal über den Haspel nach Totzenbach. In der Kirche erfuhr man vieles über die Bedeutung des Schlosses, der Kirche und den historischen Kontext. Danach ging es zum Schloss, wo die Wandergruppe bereits durch den Schlossherren erwartete wurde. Es folgte eine höchst interessante Führung im und rund um das Schloss, wobei so manches Kleinod bewundert werden konnte, das selbst Insidern nicht bekannt war. Im Schlossgarten gab es Kaffee und Kuchen, bevor die Wandergruppe sich gestärkt auf den Rückweg machte. Der Ausklang fand im Gasthof Winter in Lanzendorf statt.

weiterlesen

NACH OBEN