zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2018.06.22 | Bürgermeisterwanderung

Wir lernen unsere Heimat kennen - Bürgermeisterwanderung

am Samstag, 30. Juni 2018, Beginn 13.30 Uhr


Wir treffen uns um 13:30 auf der Panoramaterrasse des Rathauses. Auf Wunsch wird auch eine Kirchenführung angeboten. Über die Hochfeldkapelle, Windmaisser und Perschlingbrücke geht es zum Öden Schloss.
Danach erfolgt nach kurzer Rast über Untertiefenbach der Weg zur Kirchenruine St. Cäcilia, wo uns Interessantes, Geschichtliches und Anekdoten erwarten.
Im Anschluss geht es zurück zur Straßenkreuzung und weiter nach Mechters zur Holzkapelle, die wir besichtigen werden.
Die Wanderung führt uns dann über Plattenberg, dem Waldrand des Kollersberg entlang nach Weisching, wo der gemütliche Ausklang im Gasthaus Lebschinger stattfindet.
Als Bürgermeister freue ich mich, wenn Sie mich und Manfred Hartl auf dieser Wanderung begleiten. Manfred Hartl wird uns die Geschichte unserer Heimat in seiner humorvollen Form näherbringen und uns auch so manches „Geschichtl“ dazu erzählen.
Gesamtwanderzeit: etwa 4 Stunden – Gehzeit ca. 2,5 Stunden

Ihr Bürgermeister                Ihr Wanderbegleiter
Johann Hell                        Manfred Hartl

weiterlesen

2018.06.04 | BÖ Kulturell

BÖ Kulturell präsentiert:
"songs from albion"
Capella Vocale Wien
Leitung: Simon Erasimus

Donnerstag, 28. Juni 2018 um 20.00 Uhr
Pfarrkirche Böheimkirchen

Eintritt: Freiwillige Spenden

Die vokale Vielfalt Großbritanniens – eine Würdigung
Splendid! Eine Reise durch die unerschöpfliche Klangwelt Großbritanniens von der Renaissance bis zur Gegenwart. In verschiedenen Besetzungskonstellationen präsentiert die Cappella Vocale frisch polierte Perlen direkt "von der Insel", u.a. von Edward Elgar, James MacMillan, John Wilbye, John Tavener und Robert Pearsall. Die Cappella Vocale Wien versteht sich als Stimmenkollektiv mit professionellem Anspruch - besonderes Augenmerk gilt zu Unrecht unterrepräsentiertem Repertoire sowie der Verknüpfung von alter und neuer Musik.
Download


weiterlesen

2018.05.11 | Zivilschutz ist nie zuviel Schutz !

"Wetterbedingte Naturgefahren"
ist das Schwerpunktthema 2018 des
NÖ Zivilschutzverbandes

Selbstschutz - Info des NÖZSV - Gewitter und Hagelunwetter

Selbstschutz - Info des NÖZSV - Starkregen und Hochwasser



weiterlesen
Ausstellungseröffnung am 23. April 2018 um 19 Uhr

2018.04.12 | Alaska, Syrien, Hohenlohe… Reisefotografien von Reinhold Würth aus aller Welt aus den Jahren 2008 bis 2014

Die Würth Handelsges.m.b.H. lädt zur Ausstellungseröffnung am 23. April 2018 um 19 Uhr ein.


Eröffnung  
Begrüßung: Alfred Wurmbrand, Geschäftsführer Würth Österreich
Eröffnung: C. Sylvia Weber, Direktorin Sammlung Würth, Geschäftsbereichsleiterin
für Kunst und Kultur in der Würth-Gruppe
Livemusik: ALMA
Wo: Würth Straße 1, 3071 Böheimkirchen
Wann: am 23. April 2018 um 19 Uhr
Kulinarik: Fingerfood, Bio Cider Verkostung 
Um Anmeldung wird gebeten  unter <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
Weitere Informationen finden Sie hier.  

Die Ausstellung
Reinhold Würth (*1935) ist nicht nur Unternehmer, Kunstsammler und passionierter Weltreisender sondern auch leidenschaftlicher Fotograf mit Mut, Beobachtungsgabe, Ausdauer und Neugier und mit einem unbestechlichen fotografischen Auge, geschult in Jahrzehnten der Kunstbetrachtung. In seinen Bildern von entlegensten Landschaften der Erde bis zu Orten nah der Heimat nimmt Reinhold Würth uns mit auf eine Reise um den Globus: hin zu alten Kulturen und Traditionen, zu Gesellschaften im bisweilen schmerzlichen Spagat zwischen Tradition und Moderne und hinein in atemberaubende Landschaften. Die in der Ausstellung gezeigten Fotografien entstanden in Alaska, Chile, Jordanien und China genauso wie in Skandinavien, Deutschland, Griechenland, Großbritannien, Spanien, Botswana, Brasilien, auf den Galapagosinseln und den British Virgins Islands, in Costa Rica, Kanada, Argentinien, Finnland, Panama und Kroatien. Getreu dem Grundsatz „Reisen ist Leben – Leben ist Reisen“. Denn, so Reinhold Würth: „Lebe ich zu Hause, im Gleichmaß des Alltags, vergeht eine Woche im Nu. Befinde ich mich hingegen auf Reisen, sind die Eindrücke einer Woche mitunter so vielfältig, als seien seit der Abreise Monate ins Land gegangen.“

Die Serie „Von Alaska bis Syrien“ umfasst rund 70 Fotografien, die in den Jahren 2008 bis 2014 entstanden sind. Von den Gletschern und der weitläufigen Natur Alaskas bis zur damals noch blühenden, heute zerstörten, syrischen Metropole Aleppo bis nach Niedernhall im Baden Württembergischen Hohenlohe bewegen wir uns auf den Spuren des Reisenden.

weiterlesen
2018.04.12 | Alaska, Syrien, Hohenlohe… Reisefotografien von Reinhold Würth aus aller Welt aus den Jahren 2008 bis 2014-Reinhold Würth - Von Alaska bis Syrien, Reisefotografien, Sammlung Würth, Inv. 16878Reinhold Würth - Von Alaska bis Syrien, Reisefotografien, Sammlung Würth, Inv. 16878 Zoom
Eröffnung, Festakt und Tag der offenen Tür am 03. März 2018

2018.03.09 | BÖgrüßt das neue Rathaus

Am 03. März 2018 wurde das Rathaus von Böheimkirchen feierlich eröffnet. Neben dem Festakt, an dem über 200 Ehrengäste begrüßt werden durften, war am Nachmittag der Tag der offenen Tür. Es gab ein umfangreiches Rahmenprogramm, das von unserem Kulturausschuss zusammengestellt wurde. Viele Vereine, die Schule und weitere engagierte Gruppen und Personen machten diesen Tag zu einem besonderen Highlight in unserer Gemeinde. Bis in die Abend- und Nachtstunden wurde gefeiert und unser neues Rathaus eingeweiht. Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden und Besuchern für Ihre Teilnahme herzlich bedanken. Wir haben für Sie eine Bildergalerie eingerichtet, um Ihnen über den Ablauf dieses Festes einen kleinen Einblick zu geben.

Weitere Informationen zum neuen Rathaus finden Sie hier



weiterlesen

NACH OBEN