zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2020.01.13 | BÖ Kulturell ZWO3WIR

„Königin sein“
Das aktuelle Programm der A-cappella-Gruppe Zwo3wir
Freitag, 21. Februar 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Im neuen Bühnenprogramm „Königin sein“ von zwo3wir nimmt Sie das A-cappella-Quintett mit auf eine Reise in die Welt der Fantasie, wo in der Wüste Rosen wachsen, die Ampel des Lebens immer auf grün steht und Bässe Arien trällern. Wer vokale Popmusik sucht, ist hier richtig. Mit druckvoller Beatbox, wummernden Bässen und fabelhaften Arrangements interpretiert die Vokalband bekannte Hits und erzählt mit ihren Eigenkompositionen märchenhaft vom Leben.
zwo Frauen, 3 Männer und ein wir-Gefühl, das ab der ersten Minute auf das Publikum überspringt.

Vorverkauf: € 25,--
Abendkasse: € 29,--, SchülerInnen, Lehrlinge, Studierende bis 24: € 18,--
Download

weiterlesen

2019.12.28 Kindergartenanmeldung

Liebe Familien!
Die Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2020/2021 ist am Gemeindeamt während der Öffnungszeiten bis
Freitag, 31. Jänner 2020
möglich.

Öffnungszeiten Gemeindeamt:
Montag 08:00 – 12:00 und 14:00 – 19:00
Dienstag – Freitag 08:00 – 12:00

Erforderliche Dokumente:
Geburtsurkunde des Kindes
Meldenachweis des Kindes und der Eltern
Das anzumeldende Kind muss nicht mitkommen!

Download
Anmeldeformular

weiterlesen

2019.12.30 | Gemeinderatswahl 26.01.2020

Wahltag: 26. Jänner 2020
Stichtag: 21. Oktober 2019

Wahlberechtigt ist jeder österreichische Staatsbürger und jeder EU-Bürger (mit Antrag) der spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist und am Stichtag in der Marktgemeinde Böheimkirchen seinen ordentlichen Wohnsitz hat und im Wählerverzeichnis eingetragen ist.
Das Gemeindegebiet Böheimkirchen ist in 7 Wahlsprengel eingeteilt.

Wahlsprengel Nr. 1 und 2:
Wahllokal: Kindergarten Aufeldstraße II, Aufeldstraße 8a, 3071 Böheimkirchen
Wahlsprengel Nr. 3 und 4:
Wahllokal: Volksschule Böheimkirchen, Am Berg 4, 3071 Böheimkirchen
Wahlsprengel Nr. 5
Wahllokal: Flußbauhof Plosdorf, Plosdorf 20, 3071 Böheimkirchen
Wahlsprengel Nr. 6
Wahllokal: Kindergarten Stockhofstraße, Stockhofstraße 21, 3071 Böheimkirchen
Wahlsprengel Nr. 7
Wahllokal: ehemaliger Kindergarten Mauterheim, Mauterheim 15, 3140 Pottenbrunn
 
Die Wahlzeit ist für alle Wahllokale von 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr festgelegt.
Sie werden, wie bei den letzten Wahlen, in Ihrem Briefkasten Ihre Wählerverständigungskarte vorfinden.
Bitte nehmen Sie ins Wahllokal einen Ausweis zur Feststellung Ihrer Identität mit (z.B. Personalausweis, Pass, Führerschein oder jeden amtlichen Lichtbildausweis).
 
Wahlkarten:
Wahlkarten können schriftlich bis zum 22. Jänner 2020 und mündlich bis zum 24. Jänner 2020, 12.00 Uhr beantragt werden.
Ein Antrag muss von jedem Wähler persönlich mit Angabe der Passnummer oder Ausweiskopie und einer Begründung (z.B. Ortsabwesenheit) gestellt werden. Bei Mitnahme von Wahlkarten für andere Personen (z.B. Ehepartner oder Kinder) ist von diesen eine schriftliche Vollmacht für die Übernahme vorzulegen. (im Antragsformular auszufüllen)
Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich !
Antragsformular Download
 
Wählen mit Wahlkarte:
Sofort nach Erhalt der Wahlkarte im Weg der Briefwahl
Am Wahltag in einem anderen Wahlsprengel der Gemeinde
Am Wahltag, vor einer besonderen Wahlbehörde (sogenannte „fliegende Wahlkommission“), zB bei Krankheit, mangelnde Gehfähigkeit
Nähere Auskünfte erhalten Sie am Gemeindeamt Böheimkirchen Tel. 02743/2318-15, <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

weiterlesen

2019.12.19 | Ehrungen

Im festlichen Rahmen der Weihnachtsfeier der Marktgemeinde Böheimkirchen wurde über Beschluss des Gemeinderates, Alois Frech, Mag. Josef Tscherny und OSR Wolfgang Haydn das Ehrenzeichen „Für Böheimkirchen“ der Marktgemeinde Böheimkirchen verliehen.
Alois Frech war über 20 Jahre Obmann des Kameradschaftsbundes Maria Jeutendorf, 14 Jahre Mitglied des Gemeinderates und aktiv in der Dorfgemeinschaft Schildberg tätig.
Mag. Josef Tscherny ist seit 1974 aktiv in der Blasmusik Maria Jeutendorf als Musiker tätig und leitet seit 23 Jahren die Blasmusik als Kapellmeister. Für die gute und enge Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Böheimkirchen wurde OSR Wolfgang Haydn - er war 10 Jahre Direktor der Neuen Mittelschule Böheimkirchen - ausgezeichnet.

weiterlesen
2019.12.19 | Ehrungen-Vbgm. Franz Gugerell, GGR Maggie Dorn-Hayden, GGR Mag. Karl Herzberger, Alois Frech, Mag. Josef Tscherny, ORS Wolfgang Haydn, Bgm. Johann HellVbgm. Franz Gugerell, GGR Maggie Dorn-Hayden, GGR Mag. Karl Herzberger, Alois Frech, Mag. Josef Tscherny, ORS Wolfgang Haydn, Bgm. Johann Hell Zoom

2019.12.11 | Pass beantragen - Zeit sparen

Reisepass beantragen – Zeit sparen
 
Jeder sechste Reisepass läuft 2020 ab
Im Jahr 2020 verlieren im Verwaltungsbezirk St.Pölten ca.11.500 Reisepässe ihre Gültigkeit. Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang in den Passämtern kommen. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.
Es empfiehlt sich daher, rechtzeitig vor jedem geplanten Urlaub zu kontrollieren, wie lange der Reisepass noch gültig ist. Wer einen Reisepass/Personalausweis besitzt, der 2020 abläuft, sollte seinen neuen Pass/Personalausweis nach Möglichkeit in den antragsschwächeren Monaten von Dezember 2019 bis März 2020 beantragen - das spart Zeit.

weiterlesen
Die Behörden sind bemüht die Wartezeiten bei der Antragstellung so kurz wie möglich zu halten. Doch wer länger zuwartet, muss damit rechnen, dass es zu längeren Wartezeiten kommt.
Grenzübertritt – Reisedokument – Passpflicht
Bei jedem Grenzübertritt wird ein Reisedokument benötigt. Dies gilt auch bei Reisen in Schengen-Staaten und auch bei kurzen Fahrten ins Ausland.
Reisedokument ist der Reisepass oder bei Reisen innerhalb der EU auch ein gültiger Personalausweis. Der Führerschein ist kein Reisedokument, ebenso wenig der Identitätsausweis.
Ein Reisedokument muss – wenn es für den Grenzübertritt verwendet wird – immer auf den aktuellen Namen lauten.
3 Schritte zum neuen Reisepass(Personalausweis)
  • Die Beantragung ist bei jeder österreichischen Passbehörde (Magistrat oder Bezirkshauptmannschaft) unabhängig vom Wohnsitz möglich. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, in einigen niederösterreichischen Gemeinden Anträge für Reisepässe und Personalausweise einzubringen. Voraussetzung dafür ist ein Wohnsitz in der ermächtigten Gemeinde.
  • Wichtig ist die Mitnahme eines aktuellen Passfotos, das den internationalen Kriterien entspricht (siehe: www.bmi.gv.at/passbild). Bringen Sie außerdem Ihren derzeitigen Reisepass (Personalausweis) zur Antragstellung mit. 
  • Gebühren
  • Reisepass: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 12 Jahren 30,00 Euro, Personen ab 12 Jahren 75,90 Euro.
  • Personalausweis: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 16 Jahren 26,30 Euro, Personen ab 16 Jahren 61,50 Euro.
Bitte berücksichtigen Sie eine Produktionsdauer ihres Reisedokuments von ca. 5 Werktagen, vorausgesetzt der jeweilige Antrag ist auch vollständig! Fehlende Unterlagen führen zu einer längeren Produktionszeit.
Informationen zur Ausstellung eines Reisepasses erhalten Sie in Ihrem Bürgerbüro oder unter http://www.noe.gv.at/noe/St-Poelten/Bezirkshauptmannschaft_St._Poelten.html
sowie auf oesterreich.gv.at unter
https://www.oesterreich.gv.at/themen/dokumente_und_recht/reisepass/Seite.020100.html oder auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter
https://www.noe.gv.at/noe/Persoenliche-Ausweise-Dokumente/Reisepass.html
Weiterführende Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres unter www.bmeia.gv.at.
2019.12.11 | Pass beantragen - Zeit sparen-

NACH OBEN