zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2019.12.11 | Pass beantragen - Zeit sparen

Reisepass beantragen – Zeit sparen
 
Jeder sechste Reisepass läuft 2020 ab
Im Jahr 2020 verlieren im Verwaltungsbezirk St.Pölten ca.11.500 Reisepässe ihre Gültigkeit. Vor allem in den Monaten März bis Juli 2020 wird es zu einem erhöhten Andrang in den Passämtern kommen. Wer eine Reise plant, sollte also rechtzeitig prüfen, ob sein Reisepass noch gültig ist.
Es empfiehlt sich daher, rechtzeitig vor jedem geplanten Urlaub zu kontrollieren, wie lange der Reisepass noch gültig ist. Wer einen Reisepass/Personalausweis besitzt, der 2020 abläuft, sollte seinen neuen Pass/Personalausweis nach Möglichkeit in den antragsschwächeren Monaten von Dezember 2019 bis März 2020 beantragen - das spart Zeit.

weiterlesen
Die Behörden sind bemüht die Wartezeiten bei der Antragstellung so kurz wie möglich zu halten. Doch wer länger zuwartet, muss damit rechnen, dass es zu längeren Wartezeiten kommt.
Grenzübertritt – Reisedokument – Passpflicht
Bei jedem Grenzübertritt wird ein Reisedokument benötigt. Dies gilt auch bei Reisen in Schengen-Staaten und auch bei kurzen Fahrten ins Ausland.
Reisedokument ist der Reisepass oder bei Reisen innerhalb der EU auch ein gültiger Personalausweis. Der Führerschein ist kein Reisedokument, ebenso wenig der Identitätsausweis.
Ein Reisedokument muss – wenn es für den Grenzübertritt verwendet wird – immer auf den aktuellen Namen lauten.
3 Schritte zum neuen Reisepass(Personalausweis)
  • Die Beantragung ist bei jeder österreichischen Passbehörde (Magistrat oder Bezirkshauptmannschaft) unabhängig vom Wohnsitz möglich. Zusätzlich besteht auch die Möglichkeit, in einigen niederösterreichischen Gemeinden Anträge für Reisepässe und Personalausweise einzubringen. Voraussetzung dafür ist ein Wohnsitz in der ermächtigten Gemeinde.
  • Wichtig ist die Mitnahme eines aktuellen Passfotos, das den internationalen Kriterien entspricht (siehe: www.bmi.gv.at/passbild). Bringen Sie außerdem Ihren derzeitigen Reisepass (Personalausweis) zur Antragstellung mit. 
  • Gebühren
  • Reisepass: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 12 Jahren 30,00 Euro, Personen ab 12 Jahren 75,90 Euro.
  • Personalausweis: Kleinkinder bis 2 Jahre gratis, Kinder von 2 bis 16 Jahren 26,30 Euro, Personen ab 16 Jahren 61,50 Euro.
Bitte berücksichtigen Sie eine Produktionsdauer ihres Reisedokuments von ca. 5 Werktagen, vorausgesetzt der jeweilige Antrag ist auch vollständig! Fehlende Unterlagen führen zu einer längeren Produktionszeit.
Informationen zur Ausstellung eines Reisepasses erhalten Sie in Ihrem Bürgerbüro oder unter http://www.noe.gv.at/noe/St-Poelten/Bezirkshauptmannschaft_St._Poelten.html
sowie auf oesterreich.gv.at unter
https://www.oesterreich.gv.at/themen/dokumente_und_recht/reisepass/Seite.020100.html oder auf der Homepage des Landes Niederösterreich unter
https://www.noe.gv.at/noe/Persoenliche-Ausweise-Dokumente/Reisepass.html
Weiterführende Informationen zu Einreisebestimmungen finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres unter www.bmeia.gv.at.
2019.12.11 | Pass beantragen - Zeit sparen-

2019.12.09 | Neujahrskonzert

Neujahrskonzert
mit dem Ballhausorchester Wien

Freitag, 03. Jänner 2020
19.30 Uhr
Festsaal Böheimkirchen

Die neun MusikerInnen – vorwiegend Mitglieder der „Tonkünstler NÖ“ – bringen auch heuer unter der musikalischen Leitung von Judith Steiner ein buntes Programm mit Werken von u.a. Mozart, Lanner, Beethoven und Strauß in den Festsaal der Marktgemeinde Böheimkirchen.

Ticketinfo:
Vorverkauf 20,- / Abendkasse 25,-
Vorverkauf: oeticket.com-Vorverkaufsstellen (Trafiken u. Banken) // online: oeticket.com // Bürgerservice Böheimkirchen, Marktplatz 2// Café Bachinger, Marktpl. 3
Freie Platzwahl / Einlass 30 Minuten vor Beginn
Gastrozone ab 18:30 Uhr geöffnet


Download


weiterlesen

2019.12.09 | Wohnungsinfo

ZUHAUSE IM WIENERWALD

Geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption mitten im Grünen.
3071 Böheimkirchen, Obere Hauptstraße 24.
Wohnungen (dzt. in Bau) von 49 – 84 m2 zzgl. 1 Freifläche, Niedrigenergie-Standard, HWB-ref: 32,3 kWh/m2a, fGEE: 0,65
Monatliche Miete: ab € 460,- (excl. Garage), Eigenmittelbedarf € 28.300,-
www.frieden.at
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

weiterlesen

2019.12.09 | Entfall Sprechstunde des Bürgermeisters

Am Freitag, 13. Dezember 2019
entfällt die Sprechstunde
des Bürgermeisters.
 
Nächste Sprechstunde:
Montag, 16.12.2019 von 16.30 bis 18.30 Uhr

weiterlesen
Nachhaltigkeitsministerin Frau DI Maria Patek gratuliert Andreas Hausmann

2019.12.06 | Klimaaktiv Auszeichnung Silber für Bürohaus3071

Am Mittwoch, den 27.11.2019 prämierte das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus 66 nachhaltige Bauprojekte aus Niederösterreich. Auch das Bürohaus3071 in Böheimkirchen wurde in St. Pölten für seine energieeffiziente und ökologische Bauweise mit dem klimaaktiv Standard Silber ausgezeichnet. „Es war mir wichtig nachhaltig zu bauen und ein ökologisches und behagliches Arbeiten zu gewährleisten. Es freut mich sehr, dass dies nun mit dem klimaaktiv Gebäudestandard Silber belohnt wurde.“, so Andreas Hausmann, Eigentümer des Bürohaus3071 stolz. Auch die Projektbeteiligten haben einen wichtigen Beitrag geleistet, um dieses anspruchsvolle Gütesiegel zu erreichen und freuen sich gemeinsam mit Andreas Hausmann über die Auszeichnung durch Nachhaltigkeitsministerin Frau DIin Maria Patek.

weiterlesen
2019.12.06 | Klimaaktiv Auszeichnung Silber für Bürohaus3071-Ruth-Maria Hausmann, Andreas Hausmann, Ministerin DIin Maria Patek, Christa Ruspeckhofer, Johannes Hausmann, Thomas Hinterwallner (v.l.n.r.)Ruth-Maria Hausmann, Andreas Hausmann, Ministerin DIin Maria Patek, Christa Ruspeckhofer, Johannes Hausmann, Thomas Hinterwallner (v.l.n.r.) Zoom

NACH OBEN