zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2017.08.16 | Spatenstich für neues Hotel in Böheimkirchen

Zwei Jahre nach dem erfolgreichen Umbau und Revitalisierung des ehemaligen Hotels Laabnerhof zu Smart Liv`in Laabnerhof in Laaben, startet die Familie Zoka-Svoboda aus Böheimkirchen im August mit der Errichtung des Hotels Smart Liv`in Böheimkirchen.

Der feierliche Spatenstich fand am 7. August im Beisein von Herrn Abgeordneter zum NÖ Landtag Martin Michalitsch in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner vom Land Niederösterreich, Bgm. Johann Hell, Vertreter der Raiffeisenbank, der örtlichen Polizei und Feuerwehr und der ausführenden Firmen statt.

Der Baubeginn erfolgt im August 2017. Mit dem Smart Liv`in erhält Böheimkirchen zirka sechs weitere Arbeitsplätze. Das neue Hotel wird 31 Doppelzimmer, 4 Einzel, 3 behindertengerechte Zimmer und einige Studios umfassen.  Das gesamte Hotel wird barrierefrei gebaut und mit einer Liftanlage betrieben. Das Gebäude wird in einer Niedrigenergie Bauweise ausgeführt werden und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. Auch E-Tankstellen werden den Gästen geboten. Durch die Kooperationen mit der heimischen, regionalen Wirtschaft wird das Hotel die Wertschöpfung vor Ort fördern. Die Hotelgäste erwartet ein Frühstück, das mit regionalen Produkten angeboten wird. Das Frühstücks Büfett steht auch für Nicht Hotelgäste zur Verfügung. Eine Lounge können die Gäste 24 Stunden nützen, hier sind sie mit Getränke, Kaffee und Snacks durch Automaten versorgt. Das Hotel wird rund um die Uhr beziehbar sein. Das Einchecken außerhalb der Rezeptionszeiten erfolgt sehr einfach. Das Hotelomat direkt beim Eingang, erstellt dem Gast nach Bezahlung die Zutrittskarte für das Zimmer. Buchen kann man das Hotel online, telefonisch oder auch direkt vor Ort. Durch die optimale Lage Autobahn Ost-West, der Nähe zu Wien und St. Pölten werden verschiedenste Zielgruppen wie internationale Durchreisende, Urlauber/ Touristen, Global Worker, Geschäftsreisende, Familien und viele andere, angesprochen werden. Die mehrsprachige Geschäftsführung erfolgt durch Ildiko Zoka und Sohn Christian Svoboda.

weiterlesen
„Wir möchten die schöne Region Elsbeere-Wienerwald und unseren Ort Böheimkirchen vielen Gästen bekannt machen. Die Wertschöpfung soll direkt am Land erreicht werden.“ erklärt Ildiko Zoka.

„Durch Nutzung moderne digitale Möglichkeiten und mit einer Sprachenoffensive werden wir auch junge und internationale Gäste ansprechen, damit der Tourismus und die Nächtigungszahlen in der Region steigen.“ meint Christian Svoboda.

Die Fertigstellung des Hotels ist für Mitte 2018 geplant.

Kontakt:
Ildiko Zoka
Josef Bauer Straße 1
3071 Böheimkirchen
M: +43 660 5204555
Mail: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
2017.08.16 | Spatenstich für neues Hotel in Böheimkirchen-BM Edmund Nierer (Traisenbau), BM Josef Küttner (Traisenbau) Christian Svoboda, Ildiko Zoka, Anton Svoboda, BM Johann Hell, GF Christine Kürzel (Traisenbau), Dr. Martin Michalitsch (v.l.n.r.)BM Edmund Nierer (Traisenbau), BM Josef Küttner (Traisenbau) Christian Svoboda, Ildiko Zoka, Anton Svoboda, BM Johann Hell, GF Christine Kürzel (Traisenbau), Dr. Martin Michalitsch (v.l.n.r.) Zoom
Lehrlingsausbildung bei Raiffeisen Böheimkirchen

2017.08.14 | Regionale Verantwortung durch Jugendarbeitsplätze

Als innovative Gemeinde mit hochqualifizierten Betrieben bietet Böheimkirchen jungen Bürgern immer wieder Top - Lehrlingsplätze. So suchte die Raiffeisenbank Region St. Pölten, Filiale Böheimkirchen zur Verstärkung ihres Teams einen Lehrling und wurde fündig. Vor Kurzem startete Herr Lukas Günay seine Lehrlings-Ausbildung in der Bankstelle in Böheimkirchen.  

Die Raifffeisen Region St.Pölten bietet jungen, motivierten Menschen eine hochqualifizierte und praxisnahe Ausbildung mit vielversprechenden Perspektiven in der Privatkundenbetreuung. Durch „on-the-job“-Lernen in der Praxis kombiniert mit der Ausbildung in der Berufsschule und der begleitenden Raiffeisenausbildung im eigenen Schulungszentrum erhalten die jungen Menschen einen umfassenden Einblick in den Tätigkeitsbereich eines Kundenbetreuers.
"Wir schaffen Jugendarbeitsplätze, weil wir uns unserer regionalen Verantwortung bewusst sind und der Jugend eine zusätzliche zukunftsweisende Chance bieten wollen. Wir sind sehr stolz auf unsere Lehrlinge und freuen uns, jungen Menschen in unserer Region die Möglichkeit zu bieten“, so Bankstellenverbandsleiter Prok. Karl Pfeiffer. Um den hohen Ansprüchen an Raiffeisen-KundenberaterInnen gerecht zu werden, hat jeder Lehrling einen persönlichen Paten (der während der gesamten Lehrzeit zur Seite steht).

weiterlesen
2017.08.14 | Regionale Verantwortung durch Jugendarbeitsplätze-Kundenberaterin Martina Weitzl, Lehrling Lukas Günay, Bankstellenleiter Prok. Karl Pfeiffer (v.l.n.r.)Kundenberaterin Martina Weitzl, Lehrling Lukas Günay, Bankstellenleiter Prok. Karl Pfeiffer (v.l.n.r.) Zoom
Schuhhaus Rothmayer mit toller Ausbildung

2017.08.02 | Lehrabschlußprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden

Die Kirchstettnerin Carina Hauleitner hat ihre Lehrabschlussprüfung zur Einzelhandelskauffrau im Juni mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden. Die Wirtschaftskammer würdigte die bestandene Prüfung mit dem Lehrbrief und einem Pokal. Ihre bisherigen positiven Leistungen während der Berufsschulzeit wurden auch lobend erwähnt und gewürdigt.

Bürgermeister Johann Hell besuchte den ausgebildeten Lehrling im Geschäft und gratulierte persönlich zum Erfolg. Ein kleines Geschenk und ein Blumenstrauß durften nicht fehlen.

Äußerst zufrieden über seinen Lehrling zeigt sich auch Arbeitgeber Johann Rothmayer vom Schuhhaus: „Wir sind sehr stolz auf Carina und hatten in ihrer gesamten Lehrzeit viel Freude mit Ihr!“ Das traditionsreiche Schuhhaus Rothmayer ist seit vielen Jahren in Böheimkichen der Spezialist in Sachen Schuhe, die langjährige Erfahrung und Kompetenz zeichnet den Betrieb aus. Neben dem klassischen Verkauf ist das Unternehmen besonders als Schuhmacher über die Grenzen von Böheimkirchen bekannt – sei es individuelle Anpassungen oder Reparaturservice. Das Unternehmen ist im Zentrum von Böheimkirchen in der Oberen Hauptstraße 7 zu finden

weiterlesen
Kontakt:
Schuhhaus Johann Rothmayer
Obere Hauptstraße 7
3071 Böheimkirchen
T: +43 (0) 2743 / 2476
2017.08.02 | Lehrabschlußprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden-Bgm. Johann Hell, der ausgezeichnete Lehrling Carina Hauleitner sowie Johann Rothmayer und Helga Mundsperger vom traditionsreichen Schuhhaus (v.l.n.r.)Bgm. Johann Hell, der ausgezeichnete Lehrling Carina Hauleitner sowie Johann Rothmayer und Helga Mundsperger vom traditionsreichen Schuhhaus (v.l.n.r.) Zoom

2017.07.25 | Feierliche Schlüsselübergabe

Die feierliche Schlüsselübergabe für das Objekt in
Böheimkirchen, Lindenstraße 4 - 6, fand am 05.07.2017 im Beisein von LPräs. Hans Penz (in Vertretung von LH Johanna Mikl-Leitner) statt.
Die NÖ Wohnbaugruppe | NBG errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung auf dem Grundstück in 3071 Böheimkirchen, Lindenstraße 4-20 eine Wohn- und Reihenhausanlage mit insgesamt 76 Wohnungen in der Größe von ca. 54 m² - 100 m² und zwölf Reihenhäuser in der Größe von ca. 106 m² mit garantiertem Kaufrecht. Der Bau erfolgt in drei Abschnitten - der nun fertig gestellte, zweite Abschnitt (Lindenstraße 4-6) umfasst 28 Wohnungen.



weiterlesen
Die gesamte Anlage wird in Niedrigenergiebauweise samt kontrollierter Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung und Tiefgaragen errichtet. Die Beheizung der gesamten Anlage erfolgt über eine biogene Fernwärmeanlage, die sich in unmittelbarer Nähe zur Liegenschaft befindet und durch die EVN betrieben wird. Jeder Wohneinheit sind Freiflächen in Form von Balkon oder Terrasse zugeordnet; Erdgeschoßwohnungen und Reihenhäuser verfügen über eine zugeteilte Gartenfläche. Im Kellergeschoß der Häuser Lindenstraße 4+6 befindet sich ein der jeweiligen Wohnung zugeordnete PKW-Garagenplatz. Weitere anmietbare Stellplätze werden in der Tiefgarage und auch im Außenbereich errichtet. Alle Wohnungen können mittels Personenaufzug barrierefrei erreicht werden.
Der den Wohnungen zugeordnete Einlagerungsraum sowie Trocken-, Müll-, Kinderwagen- und Fahrradabstellräume befinden sich im Kellergeschoß der betreffenden Häuser. Kleinkinderspielplätze und Kommunikationszonen werden auf der Liegenschaft errichtet. Die gesamte Wohn- und Reihenhausanlage wird voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2019 fertiggestellt sein.
Planung.
Architekturbüro DI Franz Pfeil ZT-GmbH
Generalunternehmer.
MHB Holz und Bau GmbH

Interessenteninformation:
Vor Ort bei Hrn. Michael Horacek 0676/810 375 65
oder direkt beim Bauträger NÖ Wohnbaugruppe | NBG, 2344 Maria Enzersdorf, Südstadtzentrum 4
T: 02236/405-157 | <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> | www.nwbg.at
1 Jahr POLY-BLOG Böheimkirchen

2017.07.10 | POLY Böheimkirchen- „Hier lernst du, was du wirklich brauchst!“

Unser Wahlspruch hat sich auch im Schuljahr 2016/17 bewährt: Alle Schüler, die eine Lehrstelle angestrebt haben, nehmen die Berufsausbildung auf. Was heutzutage nicht selbstverständlich ist, gelingt den Absolventen der Polytechnischen Schule Böheimkirchen schon viele Jahre in Folge.

Der Schlüssel zum Erfolg: ein ausgewogener Mix aus Theorie- und Praxisangeboten, gute (Werkstatt-)Ausstattung der Schule, Unterstützung der Lehrer durch Schulleitung und Gemeinde (auch in finanzieller Hinsicht!), gute Kontakte der Berufsorientierungs-Lehrer zur heimischen Wirtschaft und das einzigartige Schulprojekt „Praxis im Lehrbetrieb“.

Um zukünftigen Schülern, ihren  Erziehungsberechtigten und allen interessierten Gemeindebürgern Einblick in unsere Arbeit zu geben, haben wir im Herbst 2016 diesen POLY-BLOG gestartet. Bitte verfolgen Sie auch im neuen Schuljahr 2017/18 an dieser Stelle die Aktivitäten der Polytechnischen Schule Böheimkirchen!

Den Blog finden Sie hier.

weiterlesen

NACH OBEN