zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite

Aktuelles

2018.01.09 | Böheimkirchen Glyphosatfrei

Seit dem Gemeinderatsbeschluss im Mai 2015 hat sich die Markgemeinde Böhemkirchen verpflichtet, in allen Bereichen des öffentlichen Grünraumes auf die Verwendung von Umwelt-Pestiziden zu verzichten und wurde dafür 2017 von der Energie- und Umweltagentur in Zusammenarbeit mit "Natur im Garten" mit dem "Goldenen Igel" ausgezeichnet.

Die Marktgemeinde Böheimkirchen ist damit Vorbildgemeinde für eine giftfreie, ökologisch verträgliche Bewirtschaftung in Parkanlagen, Schulfreiräumen, Spielplätzen, Kindergärten und Friedhof.

weiterlesen

2018.01.05 | Kindergartenanmeldung für Kindergartenjahr 2018/19

Liebe Familien!

Die Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2018/19 ist am Gemeindeamt während der Öffnungszeiten bis 2. Februar 2018 möglich:

Öffnungszeiten Gemeindeamt:
Montag 08:00 - 12:00 und 14:00 - 19:00 Uhr
Dienstag - Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Erforderliche Dokumente:
- Geburtsurkunde des Kindes
- Meldenachweis des Kindes und der Eltern

Das anzumeldende Kind muss nicht mitkommen!

Der Ausschuss-Vorsitzende
Ing. Franz Haunold e.h.

Merkblatt als pdf-Download

weiterlesen
Mag. Daniela Wippel übernimmt anwaltliche Auskunft

2018.01.04 | Kostenlose Rechtsauskunft in der Marktgemeinde Böheimkirchen

Jeden dritten Montag im Monat gibt die Anwältin Mag. Daniela Wippel in Böheimkirchen eine kostenlose erste anwaltliche Auskunft. Der erste Termin findet am 15. Jänner 2018 in der Zeit von 17.00 bis 18.30 Uhr im Gemeindeamt Ausweichquartier von Böheimkirchen statt. In einem ersten, kostenlosen Orientierungsgespräch erhalten Sie Hilfe bezüglich der Rechtslage und der weiteren Vorgehensweise in Ihrem konkreten Fall.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Voranmeldung unter +43 0664 418 5777 oder
<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.> gebeten.

weiterlesen
Kontakt:
Rechtsanwaltskanzlei Wippel
Mag. Daniela Wippel
Hainfelder Straße 5a, 
3071 Böheimkirchen
Tel.: +43 2743 / 20 228 Fax-DW 10
M: +43 664 41 85 777
Mail: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>
Web: www.ra-wippel.at

2017.12.18 | NÖ Landtagswahl am 28.01.2018

NÖ Landtagswahl am 28. Jänner 2018

Wahltag: 28. Jänner 2018
Stichtag: 17. November 2017
Wahlberechtigt ist jeder österreichische Staatsbürger der spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat, vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist und am Stichtag in der Marktgemeinde Böheimkirchen seinen Hauptwohnsitz hatte und im Wählerverzeichnis eingetragen ist.

Sie werden, wie bei den letzten Wahlen, in Ihrem Briefkasten Ihre Wählerverständigungskarte vorfinden. Diese informiert Sie über den zuständigen Sprengel, das Wahllokal und die Wahlzeit. Bitte nehmen Sie Ihre Wählerverständigungskarte in das Wahllokal mit, damit die Wahlhandlung rascher abgewickelt werden kann. Beachten Sie, dass die Wählerverständigungskarte nicht den Nachweis der Identität (Reisepass, Personalausweis bzw. Führerschein,) ersetzt.

weiterlesen
Gemäß dem Beschluss der Gemeindewahlbehörde wurde das Gemeindegebiet Böheimkirchen in
7 Wahlsprengel eingeteilt, die Straßen bzw. Ortschaften wurden wie folgt zugeordnet:

Wahlsprengel Nr. 1:

Wahllokal: Kindergarten Aufeldstraße II, Aufeldstraße 8a, 3071 Böheimkirchen
Am Neubau, Aufeldstraße, Jakobistraße, Mühlbergweg, Neubaugasse, Passauer Straße, Untere Hauptstraße.

Wahlsprengel Nr. 2

Wahllokal: Kindergarten Aufeldstraße II, Aufeldstraße 8a, 3071 Böheimkirchen
Bauland, Blindorf, Hainfelder Straße, Hinterberg, Josef-Bauerstraße, Lanzendorf, Michael-Führerstraße, Plosdorf, Reith.

Wahlsprengel Nr. 3

Wahllokal: Volksschule Böheimkirchen, Am Berg 4, 3071 Böheimkirchen
Altbachstraße, Am Berg, Betrg. Süd, Edisongasse, Eichbachsiedlung, Florianigasse, Gemersdorfer Straße, Hochfeldstraße, Marktplatz, Neustiftgasse, Obere Hauptstraße, Perschlingweg, Röhrenbach, Roseggerstraße, Sandgasse, Schubertgasse, Wiesen, Wolfberggasse, Würth Straße.

Wahlsprengel Nr. 4

Wahllokal: Volksschule Böheimkirchen, Am Berg 4, 3071 Böheimkirchen
Am Steg, Am Steinbühel, Am Ziegelofen, Bachweg, Bahnhofstraße, Bahnweg, Birkengasse, Böheimkirchen, Brunnenfeldgasse, Dr. Fr. Eichhornstraße, Feuerwehrgasse, Gemersdorf, Hinterholz, Josef-Haydngasse, Josef-Weinheberstraße, Jubiläumsstraße, Kiesstraße, Liliengasse, Lindenstraße, Sonnenweg, Untertiefenbach, Untertiefenbachstraße.

Wahlsprengel Nr. 5

Wahllokal: Gasthaus Strohmayer, Furth b. Außerkasten 14, 3071 Böheimkirchen
Außerkasten, Diemannsberg, Dorfern, Dürnhag, Furth b. Außerkasten, Hopfengasse, Siebenhirten

Wahlsprengel Nr. 6

Wahllokal: Kindergarten Stockhofstraße, Stockhofstraße 21, 3071 Böheimkirchen
Am Kirchenweg, Dr. Adamitschgasse, Feldgasse, Grub, Hub, Kollersberg, Mechters, Mozartgasse, Stockhofstraße, Weidenweg, Weisching.

Wahlsprengel Nr. 7

Wahllokal: ehemaliger Kindergarten Mauterheim, Mauterheim 15, 3140 Pottenbrunn
Maria Jeutendorf, Mauterheim, Schildberg, Untergrafendorf, Ziegelfeld

Die Wahlzeit ist für alle Wahllokale von 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr festgelegt.

Wahlkarten:
  • Wahlkarten können schriftlich bis zum 24. Jänner 2018 und mündlich bis zum 26. Jänner 2018, 12.00 Uhr beantragt werden. (Antragsformular)
  • Ein Antrag muss von jedem Wähler persönlich mit Angabe der Passnummer oder Ausweiskopie und einer Begründung (z.B. Ortsabwesenheit) gestellt werden. Bei Mitnahme von Wahlkarten für andere Personen (z.B. Ehepartner oder Kinder) ist von diesen eine schriftliche Vollmacht für die Übernahme vorzulegen. (im Antragsformular auszufüllen)
  • Eine telefonische Antragstellung ist nicht möglich !
         Wählen kann man mit Wahlkarte:
  • Am Wahltag in einem dafür vorgesehenen Wahlkarten-Wahllokal
  • Sofort nach Erhalt der Wahlkarte im Weg der Briefwahl
  • Am Wahltag, vor einer besonderen Wahlbehörde (sogenannte „fliegende Wahlkommission“),    zB bei Krankheit, mangelnde Gehfähigkeit
Nähere Auskünfte erhalten Sie am Gemeindeamt Böheimkirchen Tel. 02743/2318-15, <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

2017.12.21 | Revitalisierung des Michelbaches

Die Bauarbeiten bei der Revitalisierung des Michelbaches in der Marktgemeinde Böheimkirchen stehen kurz vor dem Abschluss.
LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf besichtigte gemeinsam mit Landesfischermeister Karl Gravogl und Bürgermeister Johann Hell und Gemeinderatsvertreter die Baustelle vor Ort. Die Projektkosten belaufen sich auf 3 Mio. Euro. Der Bund übernahm 1,8 Mio. Euro, das Land Niederösterreich 900.000 Euro und die Marktgemeinde Böheimkirchen 300.000 Euro, der Kosten.
„Durch die Revitalisierung des Michelbaches werden mehrere Verbesserungen erreicht. Es wird ein Naherholungsgebiet für die örtliche Bevölkerung geschaffen und die Hochwassersicherheit wird deutlich erhöht. Die Fischerei hat mit den eingebauten Wanderhilfen ihre Freude“, betonte LH-Stellvertreter Pernkopf bei der Baustellenbesichtigung.
Das Projektgebiet erstreckt sich auf 4,3 Kilometer beginnend ab der Landesstraßenbrücke L120 (Ortsmitte Böheimkirchen) bis ca. 1 km flussaufwärts der Mündung des Stössingbaches in der KG Furth in Außerkasten.

weiterlesen

NACH OBEN