zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
zur Startseite
Art Room Würth Austria-

Art Room Würth Austria

Mitarbeiter, Kunden und die Region im Fokus

Der Fokus der unternehmerischen Verantwortung liegt bei Würth neben sozialem Engagement auf Kulturaktivitäten, für die im Firmengebäude mit einem eigenen Ausstellungsraum Platz geschaffen wurde.
Seit 1999 ist der Art Room Würth Austria eine von fünfzehn europäischen Kunstdependancen der Würth-Gruppe in neun europäischen Ländern. In diesen Ausstellungsräumen werden neben Ausstellungen österreichischer Künstler hauptsächlich wechselnde Ausstellungen aus dem reichen Bestand der Sammlung Würth gezeigt, die der Öffentlichkeit frei zugänglich sind. Die Kunst- und Kulturaktivitäten von Würth Österreich ermöglichen, dass im Gewerbegebiet von Böheimkirchen immer wieder Ausstellungen von internationalem Rang zu sehen sind. Diese Möglichkeit zur kulturellen Bildung richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter, Kunden und Besucher aus der Region.
Kunstwerke aus der Sammlung Würth im Art Room Würth Austria-Die Ausstellung Rudolf Hausner, Anne Hausner, Adam und Anima. Arbeiten aus der Sammlung Würth. Art Room Würth Austria
Die Ausstellung Rudolf Hausner, Anne Hausner, Adam und Anima. Arbeiten aus der Sammlung Würth. Art Room Würth Austria

Kunstwerke aus der Sammlung Würth im Art Room Würth Austria

Der Art Room Würth Austria sieht seine Aufgabe darin, dem Auftrag der Sammlung Würth nachzukommen und Kunstwerke aus dem Sammlungsbestand für Interessierte zugänglich zu machen. In diesem Sinn werden jährlich ein bis drei Ausstellung organisiert, die entweder von den Museen in Künzelsau kuratiert werden und innerhalb der Würth Gruppe auf Reisen sind oder speziell für den österreichischen Art Room konzipiert werden. Darunter auch solche Ausstellungen, die einen besonderen Bezug zu Niederösterreich haben, wie zum Beispiel die umfangreiche Karl Korab Ausstellung (2011) oder die Schau "Adam und Anima" (2011/2012) mit Arbeiten von Anne Hausner und Rudolf Hausner aus der Sammlung Würth. Der Art Room Würth Austria ist eine der kleinsten Kunstdependancen der Würth-Gruppe, dennoch bieten die als Wandelgang angelegten 400m² Ausstellungsfläche genug Raum für wirkungsvolle Ausstellungskonzepte. Seit der Eröffnung des Art Rooms im Jahr 1999 wurden 47 Ausstellungen gezeigt, die von mehr als 55.000 Besuchern gesehen wurden. Die Vernissagen im Art Room mit Livemusik sind beliebte gesellschaftliche Ereignisse für Besucher aus Wien und der Region Böheimkirchen.

Weitere Informationen finden sie hier.

NACH OBEN